Roméo Monteiro copyright Ferdinand Neumüller (zur freien Verwendung für Print- und Online-Medien unter Nennung des Copyrights)
Roméo Monteiro
Spat'sonore copyright Festival le Classique c'est pour les vieux (zur freien Verwendung für Print- und Online-Medien unter Nennung des Copyrights)
Spat’sonore
Spat'sonore copyright Spat'sonore (zur freien Verwendung für Print- und Online-Medien unter Nennung des Copyrights)
Spat’sonore
Do 17.8.2017 / 20 Uhr
Roméo Monteiro, Spat‘ Percussion
Thomas Beaudelin, Spat‘ Saxophone
Philippe Bord, Spat‘ Horn
Olivier Germain-Noureux, Spat‘ Euphonium
Christelle Séry, Spat‘ Guitar
Nicolas Chedmail, Spat‘ Horn
Amaryllis Billet, Spat‘ Violin
Joris Rühl, Spat‘ Clarinet

Neue Werke von Karl Naegelen, Frédéric Pattar, Roméo Monteiro

Wir haben Roméo Monteiro 2016 kennengelernt, als er die faszinierende Airmachine Ondřej Adámeks im Steinhaus virtuos in Bewegung setzte. Heuer ist der französische Komponist, Elektroakustiker und Schlagzeuger selbst Artist in Residence des Carinthischen Sommers. Ins Domenig Steinhaus kommt er gemeinsam mit dem Ensemble Spat‘sonore, das bereits auf so renommierten wie verschiedenen Bühnen spielte wie dem Musiques démesurées Festival in Clermont-Ferrand, dem Theater des Bouffes du Nord Paris, dem Jazzfestival Århus oder dem legendären Berliner Szeneclub Berghain. Spat‘sonore widmet sich der Spatsialisierung von Musik, also der punktgenauen Projektion von Klängen im Raum. Allerdings, und das ist ihre Besonderheit, nicht wie sonst mit digitalen Mitteln, sondern mittels mechanischer neuer Musikinstrumentenmaschinen, zusammengebaut aus klassischen Hörnern, Trompetentrichtern, Schläuchen, integrierten Schlaginstrumenten und vielem mehr. Die „Spats“ sind raumgreifende, fantastische Wunderwerke, die genau für den jeweiligen Ort der Aufführung konzipiert werden. Sie scheinen direkt aus einer Alchimistenwerkstatt zu entstammen. Das Publikum kann auf Kissen darunter sitzen und erlebt eine einzigartige Klangwolke…

Roméo Monteiro ist Artist in Residence 2017 der Kooperationspartner Carinthischer Sommer und Domenig Steinhaus.

 

Auftakt!
Ein Gespräch mit dem Artist in Residence des Carinthischen Sommers 2017, Roméo Monteiro, im Domenig Steinhaus zu Beginn des Konzerts.

 

Kartenpreis: € 25 (freie Platzwahl)
Zahlungsmethoden: Visa, MasterCard, Diners, American Express, Sofort Überweisung
Ermäßigungen und Bedingungen