Sonja Leipold (airborne extended) Copyright Olympia Orlova (zur freien Verwendung für Print- und Online-Medien unter Nennung des Copyrights)
Sonja Leipold (airborne extended)
Lukas Lauermann copyright Andreas Jakwerth (zur freien Verwendung für Print- und Online-Medien unter Nennung des Copyrights)
Lukas Lauermann
VIVID Consort copyright Andreas Gnigler (zur freien Verwendung für Print- und Online-Medien unter Nennung des Copyrights)
Vivid Consort
Do 18.7.2019 / 20 Uhr
airborne extended

Tina Žerdin, Harfe
Sonja Leipold, Cembalo
Doris Nicoletti, Querflöten
Caroline Mayrhofer, Blockflöten / Paetzold

Lukas Lauermann, Violoncello solo
 

Vivid Consort

Christine Gnigler, Blockflöten & Gesang
Sheng-Fang Chiu, Blockflöten
Lorina Vallaster, Blockflöten & Gesang

 

Was haben das Renaissance-Blockflötenensemble Vivid Consort, die experimentfreudige Neue-Musik-Formation airborne extended und der sensible Solocellist Lukas Lauermann gemeinsam? Sie sind allesamt ausgezeichnete Künstler des Musik-Nachwuchsförderungsprogramms des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres (BMEIA), The New Austrian Sound of Music (NASOM) Hören Sie in der Bergkirche Tiffen die aktuellen NASOM-Künstler in den Bereichen neue Musik, Pop und Klassik – wobei alle Grenzen fließend sind:
Das Ensemble airborne extended erweitert die Klangräume von Querflöten und Blockflöten mit jenen des Cembalos und der Harfe, oft kombiniert mit Elektronik und Performance – eine Begegnung verschiedenster Klangspektren.
Der in der Kategorie Pop ausgezeichnete Cellist Lukas Lauermann lässt mit seinen einfühlsamen Solostücken alle Schubladen hinter sich.
Vivid Consort macht einen Ausflug in die Welt der zart melancholischen Musik der englischen und französischen Renaissance.
Dieses Konzert wird unterstützt vom Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres.

Kartenpreis: € 38 / 25* (freie Platzwahl)
*Schüler & Studenten
Zahlungsmethoden: Visa, MasterCard, Diners, American Express, Sofort Überweisung
Ermäßigungen und Bedingungen