Rudolf Buchbinder copyright Philipp Horak (zur freien Verwendung für Print- und Online-Medien unter Nennung des Copyrights)
Rudolf Buchbinder
Do 6.8.2020 / 19.30 Uhr
Rudolf Buchbinder, Klavier

Ludwig van Beethoven:
Grande Sonate Pathétique c-Moll op. 13
Klaviersonate Nr. 21 C-Dur op. 53 Waldstein
Sonate F-Dur op. 10 Nr. 2
Klaviersonate Nr. 23 f-Moll op. 57 Appassionata

Nach wie vor bringt die Auseinandersetzung mit dem Klavierwerk Beethovens auch mich
immer noch zum Staunen. Immer aufs Neue springen mir bei der Vorbereitung meiner
Auftritte, beim Studium der Partituren, überraschende Dinge ins Auge. Selbst Stücke, die
ich hunderte Male aufgeführt habe, lese ich stets wie eine Novität
, so Rudolf Buchbinder.
Ludwig van Beethovens Klaviermusik ist für Buchbinder ein Lebensthema. Ihm widmet
er sich in seiner beeindruckenden Karriere, die nun schon seit mehr als 60 Jahren
andauert, mit Leidenschaft, wissenschaftlicher Akribie und künstlerischer Meisterschaft.
Viele Male hat er das gesamte Klaviersonatenwerk Beethovens aufgeführt. Im
Beethovenjahr zieht er seine persönliche Synthese dieser gereiften Auseinandersetzung
mit einer Auswahl aus den schönsten und beliebtesten Sonaten, der Pathétique, der
Waldstein-Sonate und der Appassionata sowie der F-Dur-Sonate aus op. 10.

Dieses Konzert wird unterstützt von Wiener Städtische Versicherung.

Kartenpreise: € 95 / 80 / 70 / 55
Zahlungsmethoden: Visa, MasterCard, Diners, American Express, Sofort Überweisung
Ermäßigungen und Bedingungen