Raúl Gómez-Rojas Copyright Sheepscot Creative (zur freien Verwendung für Print- und Online-Medien unter Nennung des Copyrights)
Raúl Gómez-Rojas
Metropolitan Youth Symphony, Portland (Oregano) Copyright Sheepscot Creative (zur freien Verwendung für Print- und Online-Medien unter Nennung des Copyrights)
Metropolitan Youth Symphony, Portland (Oregano)
Mo 29.7.2019 / 20 Uhr
Metropolitan Youth Symphony, Portland
Raúl Gómez-Rojas, Leitung

 

José Pablo Moncayo: Sinfonietta
N.N.: Neues Werk des Portland Young Composer Projekts
Florence Price: Dances in the Canebrakes
Florence Price: 1. Sinfonie in e-Moll (1931–1932)
Arturo Márquez: Danzón No. 8

Mit der Metropolitan Youth Symphony aus Portland kommt ein traditionsreiches Jugendorchester aus den USA zum ersten Mal nach Kärnten. Die jungen Künstler aus der Westküstenmetropole haben ein mitreisendes Programm mit Musik ihrer Heimat im Gepäck: José Pablo Moncayo (1912–1958) war ein mexikanischer Pianist, Schlagzeuger und Dirigent. Der Freund Coplands und Koussevitzkys gilt als einer der wichtigsten Komponisten Mexikos und spiegelt die mexikanische Tradition, den Aufbruchsgeist, aber auch die Zerrissenheit des Landes in seinen Werken wider. Florence Price (1887–1953) musste mit doppelter Diskriminierung kämpfen: als Schwarze und als Frau. Sie war die erste Afroamerikanerin, die in den USA als Komponistin klassischer Musik bekannt wurde. Ihre Musik zeigt ein modernes afroamerikanisches Lebensgefühl, mit Elementen des Gospels und typisch afroamerikanischen Rhythmen. Auch Jesús Arturo Márquez Nava (*1950) ist ein mexikanischer Komponist. Seine Danzones basieren auf Volksmusik aus Kuba und der Region Veracruz in Mexiko.

 

Dieses Konzert wird unterstützt von Wiener Städtische Versicherung

 

Kartenpreise: € 55 / 45 / 38 / 18
Zahlungsmethoden: Visa, MasterCard, Diners, American Express, Sofort Überweisung
Ermäßigungen und Bedingungen