Gottfried von Einem copyright CS Archiv (zur freien Verwendung für Print- und Online-Medien unter Nennung des Copyrights)
Gottfried von Einem
24. Juli 1983: Gottfried von Einem, Lotte Ingrisch und Erik Werba bei der Uraufführung der Lieder vom Anfang und Ende in der Stiftskirche Ossiach copyright CS Archiv (zur freien Verwendung für Print- und Online-Medien unter Nennung des Copyrights)
24. Juli 1983: Gottfried von Einem, Lotte Ingrisch und Erik Werba bei der Uraufführung der Lieder vom Anfang und Ende in der Stiftskirche Ossiach
23. August 1975: Leonard Bernstein bei einer Probe im Congress Center Villach copyright CS Archiv (zur freien Verwendung für Print- und Online-Medien unter Nennung des Copyrights)
23. August 1975: Leonard Bernstein bei einer Probe im Congress Center Villach
Leonard Bernstein beim Carinthischen Sommer 1977 copyright CS Archiv (zur freien Verwendung für Print- und Online-Medien unter Nennung des Copyrights)
Leonard Bernstein beim Carinthischen Sommer 1977

Der Geburtstag von gleich zwei großen Komponisten des zwanzigsten Jahrhunderts, die mit der Geschichte des Carinthischen Sommers besonders verbunden sind, jährt sich 2018 zum hundertsten Mal: Leonard Bernstein und Gottfried von Einem. Auf den ersten Blick höchst unterschiedliche Persönlichkeiten, eint sie einiges: beide suchten nach einer gewissen Nähe zum Publikum, waren zutiefst von der Tonalität überzeugt und von einer überzeitlichen Idee von Schönheit. Damit standen sie automatisch und unbekümmert gegen die zeitweilig herrschende Mainstreamavantgarde.

Leonard Bernstein, der charismatische, spontane und energiegeladene, amerikanische Dirigent und Komponist schlechthin, wurde bereits 1977 mit dem einwöchigen ersten Europäischen Bernstein-Festival beim Carinthischen Sommer geehrt. Höhepunkt war die europäische Uraufführung der revidierten Fassung von Bernsteins 3. Sinfonie Kaddish am 20. August 1977 in Villach unter der Leitung des Komponisten mit dem Israel Philharmonic Orchestra. Im Festkonzert zum 100. Geburtstag bringt das RSO Wien Bernsteins Sinfonie Nr. 2 The Age of Anxiety und seine beliebte Ouvertüre zur Operette Candide. Das südafrikanische Jugendorchester MIAGI zeigt mit Prélude, Fugue & Riffs „Lennys“ Wurzeln in der amerikanischen Jazztradition. In der Reihe festlicher Sonntagsmessen erklingt mit der eindringlichen Missa Brevis Bernsteins letztes Chorwerk.

Gottfried von Einem war als Ehrenmitglied jahrelang mit dem Carinthischen Sommer eng verbunden und schenkte dem Festival etliche Uraufführungen. Er liebte die Atmosphäre von Ossiach und verbrachte hier zwischen 1971 und 1994 beinahe jeden Sommer: „Mit Freude und Demut gelingt es alljährlich, ein persönlich und intim gestaltetes Festspiel zu veranstalten. Es ist ein Ort, an dem man sich immer einige Zentimeter über dem Boden schwebend fühlt. Und es sind vertraute Menschen, die mich zur Arbeit anregen, deshalb fühle ich mich beim Carinthischen Sommer so daheim“. Nachdem der Carinthische Sommer 2016 mit der Neuinszenierung der Oper Jesu Hochzeit erneut Begeisterung für Einems musikdramatisches Spätwerk auslösen konnte, stehen heuer mit dem Konzert des RSO Wien sinfonische Werke Einems aus dem Jahr 1944 im Mittelpunkt: sein Concerto für Orchester und die Suite zur Oper Dantons Tod. Mit der Uraufführung des Danton 1947 bei den Salzburger Festspielen begann Gottfried von Einems weltweiter Erfolg als Opernkomponist in den Nachkriegsjahrzehnten. Der junge Bariton Benjamin Appl zeigt in seinem Liederabend Bezüge von Einems Liedschaffen zur großen romantischen Liedtradition auf. In der Stiftskirche Ossiach singen die CS Vokalsolisten die Missa Claravallensis.

 

Fr 20.7.2018 / 20 Uhr

Congress Center Villach
MIAGI Youth Orchestra, Südafrika
Karten kaufen

 

So 29.7.2018 / 10 Uhr

Stiftskirche Ossiach
Sonntagsmesse: Gottfried von Einem – Missa Claravallensis op. 83
Eintritt frei

 

Di 31.7.2018 / 20 Uhr

Stiftskirche Ossiach
Benjamin Appl & Graham Johnson
Karten kaufen

 

So 5.8.2018 / 10 Uhr

Stiftskirche Ossiach
Sonntagsmesse: Leonard Bernstein – Missa Brevis (1988)
Eintritt frei

 

Do 23.8.2018 / 20 Uhr

Congress Center Villach
Anika Vavic, Klavier
ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Markus Poschner, Dirigent

Karten kaufen