Klakradl © Tina Perisutti (zur freien Verwendung für Print- und Online-Medien unter Nennung des Copyrights)
Klakradl unterwegs in der S2
Klakradl © Tina Perisutti (zur freien Verwendung für Print- und Online-Medien unter Nennung des Copyrights)
Klakradl in Kranjska Gora
Klakradl © Tina Perisutti (zur freien Verwendung für Print- und Online-Medien unter Nennung des Copyrights)
Klakradl in St. Veit
Sa 18.7.2020
Verschiedene Spielorte
Klakradl

Birgit Radeschnig, Gesang & Text
Nicole Radeschnig, Gesang & Klarinette
Markus Fellner, Klarinette, Gesang & Cajon
Stefan Kollmann, Akkordeon

Tomaž Svete, Komposition
Markus Kuscher, Kostüme
Tina Perisutti, Projektleitung

Mit Esprit, Witz und frechen Texten lässt das Quartett Klakradl hören, wie traditionelle Musik aus der Region auch klingen kann. In den Farben des Festivals gekleidet, ziehen sie durch die Lande, nach Slowenien und Italien, um mit Akkordeon, Klarinette, Cajon
und Gesang vom slowenischen Komponisten Tomaž Svete lustvoll arrangierte Volksweisen von ebenda ertönen zu lassen.
Als Botschafter des Festivals versprühen sie ihr musikalisches Feuer auf Bahnhöfen, in Galerien oder Schwimmbädern – und natürlich auch in der einen oder anderen S-Bahn-Garnitur der ÖBB.
In Kooperation mit den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB).

freier Eintritt

Für schöne und unvergessliche Konzerterlebnisse braucht man kein Auto. Wie bequem man mit den ÖBB den Carinthischen Sommer erleben kann zeigt die Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. In Kooperation mit den Österreichischen Bundesbahnen.

Sa 18.7.2020

10:00  Auftakt Hauptbahnhof Villach

12:00  Feldkirchen: Wochenmarkt / Hauptplatz

13:00  Klagenfurt: Benediktinermarkt

14:30  Musilmuseum mit Lesung von Oskar Aichinger: Ich bleib in der Stadt und verreise

17:00  Weingut Taggenbrunn

19:00  Schloss Lind / Neumarkt

Freier Eintritt


CS na poti
Sob 18.7.2020.
Različna prizorišča
Klakradl

Birgit Radeschnig, vokal & pesmi
Nicole Radeschnig, vokal & klarinet
Markus Fellner, klarinet & vokal & cajón
Stefan Kollmann, harmonika

Tomaž Svete, kompozicija
Markus Kuscher, kostumi
Tina Perisutti, vodenje projekta

Kvartet Klakradl bo z domiselnostjo, šaljivostjo in drznimi besedili pokazal, kako lahko
zveni tradicionalna glasba iz regije. Oblečeni v barve festivala bodo potovali skozi dežele,v Slovenijo in Italijo, da bi s harmoniko,klarinetom, cajonom in vokalom izvajali ljudske napeve v čutnih aranžmajih slovenskega skladatelja Tomaža Sveteta.
Kot ambasadorji festivala bodo svoj glasbeni ogenj razpihovali na železniških postajah, v galerijah ali na bazenih – in seveda tudi v marsikateri S-Bahn garnituri Avstrijskih zveznih železnic (ÖBB).
V sodelovanju z Avstrijskimi zveznimi železnicami (ÖBB).

CS in giro
Sab 18.7.2020
Vari luoghi
Klakradl

Birgit Radeschnig, canto & testo
Nicole Radeschnig, canto & clarinetto
Markus Fellner, clarinetto & canto & cajon
Stefan Kollmann, fisarmonica

Tomaž Svete, composizione
Markus Kuscher, costumi
Tina Perisutti, gestione del progetto

CS in giro
Chi lo dice che la musica tradizionale locale è sempre uguale? Il Quartetto Klakradl vi sorprenderà con la sua verve, il suo senso dell’umorismo e i suoi testi irriverenti. Vestiti nei colori del festival e attrezzati di fisarmonica, clarinetto, cajón e voce, i quattro andranno in giro per la Slovenia e per l’Italia con un repertorio speciale di canti popolari,
arrangiati con brio dal compositore sloveno Tomaž Svete.
Quella degli ambasciatori del festival è una miscela musicale esplosiva, che potrete apprezzare nelle stazioni del treno, nelle gallerie d’arte e nelle piscine, e ovviamente anche su qualche vagone delle ferrovie austriache.
In cooperazione con le ferroviarie statali austriache (ÖBB).