Acies Quartett © Stefan Schweiger (zur freien Verwendung für Print- und Online-Medien unter Nennung des Copyrights)
Acies Quartett
 Acies Quartett © Ferdinand Neumüller (zur freien Verwendung für Print- und Online-Medien unter Nennung des Copyrights)
Acies Quartett
So 28.6.2020 / 11 Uhr
Benjamin Ziervogel, Violine
Raphael Kasprian, Violine
Jozef Bisak, Viola
Thomas Wiesflecker, Violoncello
Freunde
Péter Bársony, Viola
Martin Rummel, Violoncello

Wolfgang Amadeus Mozart: Streichsextett Es-Dur nach KV 364
(Bearbeitung: Unbekannt im Jahr 1808)
Johannes Brahms: Streichsextett B-Dur op. 18

Ein Sonntagmorgen auf dem Lande, sechs Freunde treffen sich, um Kammermusik zu spielen. Es sind nicht irgendwelche Freunde, sie gehören zu den besten Kammer- musikern Österreichs und darüber hinaus: Das Kärntner Acies Quartett pflegt die Ensemblekultur auf exquisite Weise. Der Ungar Péter Bársony ist Professor für Viola an der Kunstuniversität Graz. Neben klassischen Konzerten für sein Instrument spielte er auch ungewöhnliches Repertoire auf CD ein, wie das Gesamtwerk seines Landsmanns Jenő Hubay: Complete works for viola oder Werke von Ödön Pártos. Cellist Martin Rummel lehrt in und konzertiert auf der ganzen Welt, er war viele Jahre Professor in Auckland, Neuseeland. Seine Interpretation überzeugt, so der französische Diapason, mit ernster Bescheidenheit und verführt durch die Aufrichtigkeit der Auseinandersetzung mit dem Werk, fern des exzessiven Pathos.
Seit 2016 öffnen Kärntner Familien und Institutionen ihre Schlösser, Burgen und Gärten für die Carinthischen Musiksalons. In diesem Jahr zum ersten Mal zu Gast sind die beliebten Salons in Schloss Moosburg. Das malerisch erhöht liegende spätgotische Schloss befindet sich seit dem Jahr 1708 im Besitz der Grafen von Goëss.

Eine kulturhistorische Einführung zur Spielstätte gibt Wilhelm Deuer.
Kuratiert von Barbara Rombach-Kuderna.

Die Welt der Klassischen Musik – auf Naxosdirekt.de mit klassischer Musik aus allen Jahrhunderten, aber auch weitere Genres wie Jazz und Weltmusik, von herausragenden KünstlerInnen gespielt, die Sie im Carinthischen Sommer 2020 live erleben.

Weitere Carinthische Musiksalons 2020:

So 12.7.2020 / 11 Uhr / Schloss Ferlach
Solo – Spiritualität und Identität

So 9.8.2020 / 11 Uhr / Klosterruine Arnoldstein
Austria String Trio

So 16.8.2020 / 11 Uhr / Schloss Wolfsberg
Vom Glück, durch die Natur zu gehen

Kartenpreis: € 43 (freie Platzwahl)
Zahlungsmethoden: Visa, MasterCard, Diners, American Express, Sofort Überweisung
Ermäßigungen und Bedingungen